25.01.2018. „Stadtklima Altona“ – Zukunftsinitiative gestartet

 In Projekte

Die Zukunftsinitiative „Stadtklima Altona“ startete heute mit einem Pressetermin im Altonaer Rathaus. Bezirksamtsleiterin Dr. Liane Melzer warb für ein „breites Bündnis für mehr Klimaschutz, um Altona noch klimafreundlicher zu machen“. In der ersten Beteiligungsphase können bis zum 22. Februar 2018 Ideen für ein klimafreundlicheres Altona eingebracht werden – auf www.stadtklima-altona.de sowie an vier Terminen der Mitmach-Tour.

Bis Herbst 2018 wird in drei öffentlichen Klima-Werkstätten ein Klima-Fahrplan für den Bezirk mit lokalen Projekten zu Klimaschutz und -anpassung entwickelt. Die zentrale Frage: Was soll in Altona in den kommenden Jahren unbedingt für den Klimaschutz getan werden? Zudem wird es eine Klima-Konferenz und einen KlimaKlub zum Netzwerken geben. Anmeldungen für den Newsletter der Initiative: stadtklima-altona[at]zebau.de.

Das Klimaschutzkonzept erarbeitet das Hamburger Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt (ZEBAU) mit der Averdung Ingenieurgesellschaft mbH, die begleitende Kommunikation – von der Prozessmarke bis zur Online-Beteiligung – konzipierte und leistet SUPERURBAN.

Neue Beiträge