17.09.2018 Stiftung Lebensraum Elbe legt Teiche auf Neßsand an

 In Agentur, Filme, Projekte

Bei bestem Wetter durfte SUPERURBAN die Stiftung Lebensraum Elbe gemeinsam mit Bauarbeitern, schwerem Gerät und einem Team des NDR auf die Elbinsel Neßsand begleiten. Die Insel wurde in den 1930er und 1940er Jahren künstlich angelegt und konnte sich seitdem ungestört entwickeln. Sie bietet unterschiedlichste Lebensräume für Tiere und Pflanzen, wie dichte Auwälder, Sand- und Schlickwatten, Schilf und den wertvollen Trockenrasen. Um diese wichtigen Lebensräume zu schützen, steht die Insel unter Naturschutz und das Betreten ist verboten. Nun legt die Stiftung Lebensraum Elbe auf der Insel ca. 30 Kleingewässer an, die als Heimat für Amphibien und Insekten dienen sollen. Außerdem wird Sanddorn gerodet, der den Trockenrasen als seltenen Lebensraum der Tideelbe verdrängt. Im Auftrag der Stiftung Lebensraum Elbe machte SUPERURBAN Aufnahmen für den Projektfilm der Stiftung und dokumentierte so den Start der Maßnahme.

Neue Beiträge